Saxophonunterricht

Saxophonunterricht mit Astrid Wiesinger

Das Unterrichten ist für mich ein spannendes, wie auch forderndes Feld. Ich schätze das gemeinsame Suchen und Finden von Motiven zum Musizieren, die Arbeit am Sound und die Bewusstmachung der Klangmöglichkeiten des Saxophons, das konzentrierte Üben eines Stückes ebenso wie das „Sich-Verlieren“ in Improvisations- und Rhythmusspielen (v.a. in der Gruppe). Wichtig ist mir, eine Verbindung zum eigenen Körper, den eigenen Vorstellungen und der eigenen Art, zu atmen und Kraft zu entwickeln, aufzubauen, um ein entspanntes und selbstbestimmtes MusikerInnensein in sich zu kultivieren.

Aktuell unterrichte ich nur Erwachsene jeden Donnerstag zw. 14:00 und 19:30 (es gibt noch ein freies Zeitfenster – gerne anfragen). Zusätzlich können Mittwochs Stunden zwischen 16:00-19:30 vereinbart werden (Preise und Infos unter: astrid_wiesinger(at)hotmail.com). Neben dem Einzelunterricht werden auch Gruppen- und Ensemble-Stunden angeboten.

Über Astrid Wiesinger

Astrid Wiesinger hat Jazz-Saxophon an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Klaus Dickbauer und Martin Fuss, an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Peter Herbert und Christoph Cech, sowie an der Hochschule für Musik Luzern studiert. Sie ist Teil des chamber jazz-Trios „l u c h s“ und des Duos „Duo 4675“, wo sie ihre eigenen Kompositionen und Improvisationskonzepte einbringt. Daneben ist sie in traditionellen bis experimentellen Jazz- und Improvisationssettings zu finden, so z.B. in der „Nouvelle Cuisine Big Band“, dem „Christoph Cech Jazz Orchester Project“, dem „Orjazztra Vienna“ (Leitung: Christian Muthspiel) oder dem siebenköpfigen Art-Pop-Ensemble „e c h o boomer“ (Leitung: Beate Wiesinger). Immer wieder wird sie auch als Solistin und Studiomusikerin eingeladen, so z.B. bei Mathias Ruegg/Lia Pale, Yasmo & Die Klangkantine, Vincent Pongracz Synesthetic Octet etc.
Auftritte:
Wiener Festwochen, Radiokulturhaus Wien, Porgy&Bess Wien, Sargfabrik Wien, Musiktheater Linz, Brucknerhaus Linz, Jazzfestival Saalfelden „12 points festival“ (Dänemark), „Kick Jazz Festival“ (Wien), „Jazz in the Ruins“-Festival Gliwice (Polen), „Outreach Festival“ Schwaz, „Marianne Mendt Jazzfestival“ uvm.
Rundfunk:
zu Gast in der „Ö1-Jazznacht“ mit „luchs“ bei Christian Bakonyi (2018), „Ö1-Zeitton“ bei Andreas Felber (mit Duo 4675), „Ö1 -Jazztime“ (mit Paul Schuberth und Beate Wiesinger), „Ö1-5 million pesos“ (mit „chuffDRONE“), Ö1-Spielraume mit „DUO4675 (2017), „International Radio Jazz Day 2017“ mit DUO4675 (Radio Frequenns, 2018).